Jugendlandtag 2013 in der Online-Presse


Pressespiegel Jugendlandtag 2013 (Download als PDF 4,7 MB)


Gmünder Tagespost, 14.03.2013
Politikern sagen, was Sache ist
Fit in Politik: Lebendige Diskussionen im „Jugendlandtag 2013“ am Samstag in Stuttgart
Samstagmorgen in Stuttgart: 140 Jugendliche strömen in den Landtag von Baden-Württemberg. Sieben Stunden lang ist dort ein „Jugendlandtag“ angesagt. Diskussionen mit Landtagsabgeordneten und Workshops stehen auf dem Programm. „Sag, was Sache ist“, lautet das Motto. Mittendrin ist Laura Petralito, Jugendredakteurin dieser Zeitung. Sie berichtet.
mehr

Badische Zeitung, 12.03.2013
...als Moderator beim Jugendlandtag in Stuttgart dabei zu sein?
Wie ist es eigentlich: "Aufgeregt war ich nicht"
ETTENHEIM. "Sag, was Sache ist" – so lautete das Motto des Jugendlandtags 2013, der am vergangenen Samstag in Stuttgart stattfand. Der 19-jährige Altdorfer Andreas Woitzik mischte dort erstmals als Moderator mit. Was er von der Veranstaltung erwartet und was ihn an seiner Aufgabe als Moderator besonders begeisterte, erzählte er der BZ-Mitarbeiterin Lena Singler.
mehr

Südwest Presse
Land verbessert Austausch mit Jugendlichen
Landtagspräsident Guido Wolf (CDU) will den Austausch zwischen Jugendlichen und Politikern verbessern.
Autor: LSW | 11.03.2013        
Vom Herbst an sollen Jugendliche aus dem ganzen Land unter dem Motto "Jugend und Parlament" in Regionalkonferenzen mit Politikern über gesellschaftliche Fragen diskutieren, kündigte Wolf am Samstag beim Jugendlandtag im Stuttgarter Plenarsaal an.
mehr

see-online.info
Betrifft Jugendliche: Wahlalter bei Kommunalwahl sinkt auf 16 Jahre
Geschrieben von: wak, 9.03.2013 
Konstanz/Bodenseekreis. Interessieren sich Jugendliche für Politik? Die etwa 150 Jugendlichen, die gerade im Jugendlandtag Baden-Württemberg sitzen, sagen sicher ja.
mehr

Reutlinger General-Anzeiger, 8.03.2013
In Ettenheim ist die Jugend politisch auf Augenhöhe
Jugendliche in Ettenheim wollten ein Rockkonzert. Nun geben sie politisch den Ton an. Ihre Form der Beteiligung dient als Beispiel beim Jugendlandtag diesen Samstag in Stuttgart. 
Jurastudent Ivan Labusga kämpft dafür, dass Kinder und Jugendliche politisch beteiligt werden. Er ist einer der Teilnehmer des diesjährigen Jugendlandtags in Stuttgart.
mehr


Nach oben

Pressemitteilung des Landtags



In diesem Bereich könnt Ihr aktuellen Pressemitteilungen zum Jugendlandtag nachlesen:

41/2013 vom Freitag, 08.03.2013
Landtagspräsident Guido Wolf kündigt bei der Eröffnung des Jugendlandtags eigene Veranstaltungsreihe zum Thema „Jugend und Parlament“ an.
Demokratie lebt vom Interesse der Jugend

33/2013  vom Dienstag, 26.02.2013
Stuttgart. Die Veranstalter des dritten baden-württembergischen Jugendlandtags am 9. März 2013 zeigen sich erfreut über die große Resonanz auf die Veranstaltung. Guido Wolf, Präsident des Landtages: „Dass sich so schnell über 150 Jugendliche aus dem ganzen Land angemeldet haben, ist ein gutes Zeichen gegen die angebliche Politikverdrossenheit, die Jugendlichen immer wieder angedichtet wird. Die zahlreichen Landtagsabgeordneten, die den Tag mit den Jugendlichen verbringen werden, freuen sich auf viele Anregungen der jungen Frauen und Männer.“
Dritter baden-württembergischer Jugendlandtag am 9. März 2013



© 2018 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de