Rückblick: Jugendlandtag 2013


Samstag, 9. März 2013,

140 Jugendliche zu Gast im Landtag von Baden-Württemberg

Am 9. März 2013 fand der Jugendlandtag statt . 140 Jugendliche reisten erneut aus allen Himmelsrichtungen nach Stuttgart und wurden im Landtag erwartet.

Folgende Themen standen an diesem Tag im Mittelpunkt:
  • Engagiert für mich oder andere?
  • Macht Schule von heute fit für morgen?
  • In welcher Gesellschaft wollen wir leben?
  • Vertragen sich Umweltschutz und Verkehr?

Programm des Jugendlandtags 2013


Dokumentation und Pressespiegel:

Die Veranstalter des Jugendlandtags Baden-Württemberg legen eine Dokumentation der Veranstaltung vom 09.03.2013 im Landtag vor. Dort werden die Ergebnisse der Workshops und der Diskussion im Plenum festgehalten. Damit gibt die Broschüre einen guten Überblick über die Anliegen und Ansätze der 150 jungen Menschen, die aus dem ganzen Land zum Jugendlandtag gekommen waren.
Einen deutlichen Schwerpunkt bildeten beim diesjährigen Jugendlandtag Themen rund um Schule. Es fanden intensive Diskussionen statt zum dreigliedrigen Schulsystem, zur Frage nach der Notwendigkeit von Noten bis hin zur Forderung nach mehr und lebendigerem Gemeinschaftskundeunterricht. Wichtig waren den jungen Männern und Frauen auch Fragen des Klimaschutzes, der Integration oder des Öffentlichen Nahverkehrs.


Fotoauswahl vom Jugendlandtag 2013


Landtag Aktuell:

Jugendlandtag: Auftakt für weiteren Dialog mit jungen Menschen
Kurzbericht

Pressemitteilung des Landtags:

Landtagspräsident Guido Wolf (CDU) kündigte bei der Eröffnung des Jugendlandtags am 9. März eine eigene Veranstaltungsreihe zum Thema "Jugend und Parlament" an. Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg bekommen mit einer eigenen Veranstaltungsreihe die Möglichkeit, miteinander sowie mit Politikerinnen und Politikern gesellschaftliche Fragen zu diskutieren. 

"Der Jugendlandtag ist der Auftakt für eine eigene Veranstaltungsreihe ‚Jugend und Parlament‘, die wir in Zusammenarbeit mit dem Landesjugendring, dem Ring politischer Jugend, der Landeszentrale für politische Bildung sowie Kreisen, Städten und Gemeinden ab Herbst 2013 in möglichst allen Regionen des Landes in Form von Regionalkonferenzen durchführen wollen", kündigte Wolf an. „Demokratie lebt vom Interesse der Jugend“, davon zeigte er sich überzeugt.

mehr


Nach oben

Film zum Jugendlandtag des Stadtmedienzentrums Stuttgart

Das Stadtmedienzentrum Stuttgart war mit einem kleinen Team beim Jugendlandtag dabei und hat Eindrücke filmisch festgehalten. Unser Bericht stammt aus der Feder ehemaliger SMEPPER, Schüler des Schüler-Medienmentoren-Programms am Stadtmedienzentrum Stuttgart im Landesmedienzentrum Baden-Württemberg.
Hören und sehen Sie selbst...


Nach oben

Reportage der fetten welle ))) vom Jugendlandtag 2013 in Stuttgart

YouTube Video 5:39 Min.

Nach oben

Facebook - Jugendlandtag

Jugendlandtag auf Facebook
Jugendlandtag FacebookIn neun Arbeitsgruppen diskutierten die 15- bis 17-Jährigen über ihre Forderungen an die Politik. Die Ergebnisse wurden live in Absprache mit den Jugendlichen auf Wahlplakaten dargestellt und auf der Facebookseite des Jugendlandtags veröffentlicht. Teilt den Jugendlandtag 2013 mit euren Freunden. Kommentare, Beiträge, Fotos, Austausch und Diskussionen rund um den Jugendlandtag 2013 findet ihr auf Facebook.

www.facebook.com/JugendlandtagBW


Nach oben

Twitter Jugendlandtag BaWü

Jugendlandtag Baden-Württemberg 2013 twittert
hier


Kommentare, Bemerkungen, Meinungen zum Jugendlandtag 2013


 

 
 
 
 
 
 

 

Ring politischer Jugend Baden-Württemberg

Junge Union BW
Jusos BW
Grüne Jugend BW
Junge Liberale BW

 
 
 
 

© 2018 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de